Intarsien und Furnierherstellung-Überblick und Techniken der Verarbeitung

Direkt zum Seiteninhalt
Echtholzfurniere
Furniere werden durch Schälen oder Messern vom Baumstamm abgetrennt.
Die Herstellung von Furnierblättern hat eine lange Tradition.
Edle Hölzer werden fein aufgeschnitten um damit das stabile Konstruktionsholz zu veredeln.
Ausgewählte Baumstämme und Holzarten werden verwendet.
Trotz modernster Technik ist auch heutzutage ein geübtes Auge für die Auswahl von Bäumen, die sich zur Furnierherstellung eignen, notwendig.

Das Stämme werden gesäubert und glatt gehobelt. Alle Baumstämme müssen vor dem Furnierschnitt im Wasserbad erwärmt werden um die Holzfasern weich zu machen.
Aus dem nassen Holz lassen sich dann diese hauchdünnen Echtholzfurniere schälen.  weitere Info....

Intarsien einlegen ITER®-Möbel

Intarsien
Intarsien werden aus mindestens zwei verschiedenen Holzfurnieren geschnitten und aufgeleimt.
Es wurde traditionell  die Messer oder Sägetechnik unterschieden.

In der heutigen Zeit werden Holzfurniere auf computergesteuerten Cuttern geschnitten.
Ein Unterdruck auf das Holz schafft eine nahezu ebene Furnierfläche die ein sauberes Arbeiten ermöglicht.

Die Technik des "Holzeinlegens" wurde erst nach dem Mittelalter in Europa bekannt.
In Florenz entstanden viele Künstlerwerkstätten die diese Handwerkskunst seit Generationen beherrschen.

Kunst der Intarsien | Intarsien einlegen ITER®-Möbel           handwerkliche Tradition | Kunst der Intarsien | Intarsien einlegen ITER®-Möbel

n.
Zurück zum Seiteninhalt